Evangelische Kirche in Essen
Logo der Aktion Menschenstadtklick führt zur Startseite zurück3 Mitarbeiter lächeln in die Kamera

STELLENANGEBOTE

» Welche Formen der Mitarbeit bieten wir grundsätzlich an?

Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligen Dienst

Soziales Engagement

Im Rahmen unserer Arbeit bieten wir vielfältige Unterstützungen für Menschen mit Behinderung in den unterschiedlichsten Lebensbereichen an.
In den Mobilen Integrationsdiensten (MID/FID) suchen wir Freiwillige, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung in Familie, Beruf und Freizeit begleiten und unsere Arbeit in Projekten und deren Vorbereitung unterstützen. Wir bieten regelmäßige Teams zum Austausch und zur Information an. Eine enge Begleitung durch die Projektleiterinnen ist uns wichtig.
Alle Freiwilligen sollten eine Urlaubsreise begleiten.

Unsere Freiwilligen müssen an den Seminaren der Diakonie Rheinland Westfalen-Lippe teilnehmen. Wir arbeiten eng mit der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Quatermarkt 1, 50667 Köln zusammen.
Informieren Sie sich gerne auch dort:
Telefon: 0221 271687-11- Telefax: 0221 271687-69
E-Mail: info-fsj@diakonie-rwl.de – Homepage: www.diakonie-rwl.de

Einigen auswärtigen Teilnehmern/innen können wir Unterkunftsplätze anbieten.
Was ist bei einer Bewerbung zu beachten?

Wenn Sie an einer Tätigkeit in der Aktion Menschenstadt interessiert sind, bewerben Sie sich bitte schriftlich:
Aktion Menschenstadt / Behindertenreferat
Kirchenkreis Essen
Christine Stoppig
III. Hagen 39, 45127 Essen
Tel.-Nr. 0201/2205-124
http://www.aktion-menschenstadt.de

Ihre Bewerbung sollte enthalten:
- Ein aussagekräftiges Anschreiben: Warum interessiere ich mich für diese Arbeit?
- Einen detaillierten Lebenslauf mit aktuellem Foto.
- Zeugniskopien: besonders über Ausbildungsabschlüsse, Berufstätigkeit, soziales Engagement, Praktika.
Verzichten Sie gerne auf eine teure Bewerbungsmappe – uns sind der Inhalt und Ihr Interesse wichtiger.

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie umgehend eine Eingangsbestätigung.
In manchen Fällen ist es uns möglich, ein kurzfristiges Vorstellungsgespräch anzusetzen.
In manchen Fällen liegt kein akuter Mitarbeiter-Bedarf vor.
Wir behalten Ihre Unterlagen dann bis zu einem Jahr.

Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen jederzeit telefonisch zurückfordern: Tel.-Nr. 0201/2205-124

 


« | zurück

 

 

nach oben nach oben